Berufsorientierte Hilfe

STABIL Stendal

Europäische Union ESF Europäischer Sozialfonds Sachsen-Anhalt

S — Selbstfindung
T — Training
A — Anleitung
B — Betreuung
I — Initative
L — Lernen

Durch Förderung und Begleitung wird beabsichtigt arbeitslose, förderungsbedürftige junge Menschen in eine Ausbildung, in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis oder eine weiterführende Maßnahme zu vermitteln.

Im Zuge der praktischen Umsetzung erlernen die Teilnehmer fachliche Grundkenntnisse, den Umgang mit Maschinen & Werkzeugen sowie die dazugehörige Theorie.

Das mit eigenen Händen Erschaffene hat bleibenden Charakter- die Teilnehmer hinterlassen ihre „eigenen Spuren“

Zielgruppe:

  • arbeitslose, junge Menschen in der Regel unter 25 Jahren im SGB-II-Bezug
  • ohne Berfusabschluss oder mit abgebrochener Ausbildung
  • ohne Schulabschluss oder mit abgebrochener Ausbildung
  • mit multiplen Problemkonstellationen als Vermittlungshemmnis
  • Abbrecher aus Maßnahmen der beruflichen Bildung

Ziele:

  • Verringerung von Vermittlungshemmnissen
  • Stabilisierung der Persönlichkeit
  • Mobilisierung von Ressourcen
  • Qualifizierung und Ausbau sozialer Kompetenzen
  • Training arbeitsmarktrelevanter Schlüsselqualifikationen
  • Vermittlung in Ausbildung oder sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse oder weiterführende Maßnahmen

Weitere Themen im Bereich Berufsorientierte Hilfe

Finden Sie hier weitere Angebote und Themen aus dem Angebot der Diakonie Osterburg e.V.